Vita

Über mich

Katja Lillih Leinenweber_Foto Eva Czaya

Katja Lillih Leinenweber © Eva Czaya

Katja Lillih Leinenweber wurde 1979 in Witten an der Ruhr geboren und lebt zur Zeit in Bochum.

Sie studierte Germanistik und Sozialwissenschaft an der Ruhruniversität Bochum. 2002 wurde sie Projektleiterin, Regieassistentin und Pressereferentin am theater im depot in Dortmund, wo sie auch das künstlerische Leitungsteam als Assistentin unterstützte.

2005 bis 2008 war sie während der Intendanz von Anselm Weber am Schauspiel Essen als Regieassistentin engagiert, wo sie u. a. bei Annette Pullen, David Bösch, Anselm Weber, Rafael Sanchez, Barbara Weber, Elias Perrig, und Schirin Khodadadian assistierte.

Seit 2007 verwirklicht sie eigene Regiearbeiten am Theater Osnabrück, Theater der Stadt Aalen, Zimmertheater Rottweil, am Theater Die Tonne, Reutlingen sowie Schauspiel Essen. Sie inszeniert auch regelmäßig in der freien Theaterszene, u.a. am Theater am Schlachthof, Neuss. Gemeinsam mit der Schauspielerin Charis Nass entwickelt sie regelmäßig Eigenproduktion, zuletzt 2016 in Kooperation mit dem Theaterhaus Frankfurt.

 

2011 sowie 2013 war sie (gemeinsam mit dem Dramaturgen Hilko Eilts) künstlerische und organisatorische Festivalleitung des SPIELTRIEBE – Festival für zeitgenössisches Theater am Theater Osnabrück.

Für 2015 und 2017 übernahm sie die künstlerische Leitung für die neanderland BIENNALE – internationales Theaterfestival im Kreis Mettmann mit Kooperationspartnern in Deutschland, Frankreich und Polen.

 

2pdf-icon